Empfohlen

Dezember Aktionen 2020

Unsere Aktionen im Dezember

Wir haben den Dezember weiter genutzt um auf die unmenschlichen ZustĂ€nde in den Lagern aufmerksam zu machen. Gerade im Dezember wird in Deutschland immer wieder auf „NĂ€chstenliebe“ hingewiesen und diese darf nicht an den Außengrenzen der EU enden. Wir bleiben weiter laut!

Empfohlen

Winter Aktion 2020

WĂ€rme fĂŒr Alle! Kein weiterer Winter in den Lagern!

Seit fast 5 Jahren herrschen katastrophale ZustĂ€nde in den Lagern an den EU-Außengrenzen. Die BrĂ€nde in Moria und auf Samos, StĂŒrme, bei denen die Zelte der GeflĂŒchteten einfach weggespĂŒlt wurden, und Erdbeben im Herbst haben erneut dramatisch gezeigt: Die Lager bieten keinen Schutz und mĂŒssen dringend evakuiert werden.

Der Winter bringt Sturm, Regen, Wind und KĂ€lte in die ohnehin gefĂ€hrlichen Lager. Mehr denn je heißt es jetzt: Leave No One Behind! Wir bleiben laut, bis alle Lager evakuiert sind!

Empfohlen

Termine

Wir nehmen Infektionsrisiken ernst und bemĂŒhen uns, sie zu vermeiden. Deshalb besprechen wir uns meistens online oder bei Treffen draußen mit wenigen Beteiligten. Wer bei der SeebrĂŒcke mitmachen möchte – worĂŒber wir uns freuen – nimmt bitte per Mail oder Facebook Kontakt zu uns auf.
Aktuelle Termine auf unserer Facebookseite:
https://www.facebook.com/SeebrueckeWtal

Hier berichten wir ĂŒber unser Vorhaben, in Wuppertal am Bahnhof Mirke einen Gedenkort zu schaffen fĂŒr die FlĂŒchtlinge, die an den Grenzen Europas ums Leben kommen:
https://seebrueckewtal.de/gedenkort/

Winter Aktion 2020

#WĂ€rmeFĂŒrAlle

Statt dieser menschenrechtswidrigen Politik der Abschottung, die die Augen vor dem Leid tausender Menschen verschließt, statt einer rassistischen Abschreckungspolitik, brauchen wir menschenwĂŒrdige und legale Aufnahmemöglichkeiten und eine Migrationspolitik, die die Rechte der Menschen, die fliehen, ins Zentrum stellt.

Beteiligt euch an der ONLINE-DEMO am 09.12. um 18.00Uhr

So macht ihr mit:

1. Schließt euch am 09.12. der Online-Demo an! Mehr Infos dazu kommen in KĂŒrze.

2. HĂ€ngt ein Bild, Banner oder Plakat an euer Fenster oder Balkon mit der klaren Botschaft „WĂ€rme fĂŒr Alle! Evakuiert die Lager!“, postet die Fotos davon online und nutzt dabei die Hashtags #WĂ€rmeFĂŒrAlle und #KeinWeitererWinter

3. Schreibt am 09.12. Postkarten an das BMI und macht klar: die Blockade muss ein Ende haben! Aufnahme jetzt! Und postet diese auch auf Social Media unter #WĂ€rmeFĂŒrAlle und #KeinWeitererWinter

4. Beteiligt euch am 12.12. an unserer Kundgebung, gemeinsam mit KMI, um 14.00Uhr am Döppersberg Bahnhofsvorplatz Wuppertal. SelbstverstÀndlich Corona-Konform, also vergesst eure Masken nicht und achtet aufeinander.

Der noch zu verhandelnde, aber sich schon abzeichnende neue EU Asyl- und Migrationspakt, setzt nicht nur die schreckliche Lagerpolitik fort, sondern macht faire Asylverfahren beinahe unmöglich.

Den GeflĂŒchteten werden weitere Rechte abgesprochen und sie sind noch stĂ€rker den Gefahren durch Gewalt, Intransparenz und WillkĂŒr ausgesetzt.

Die europĂ€ischen Staaten und vor allem Deutschland mĂŒssen Verantwortung ĂŒbernehmen und die katastrophalen Lager noch in diesem Winter evakuieren!

Die Aufnahmebereitschaft ist da! Mehr als 200 deutsche StĂ€dte und Kommunen sind bereit, Menschen aufzunehmen. Auch in der Schweiz, in Österreich, in den Niederlanden und anderen europĂ€ischen LĂ€ndern gibt es solidarische StĂ€dte, die Menschen voreinem weiteren kalten Winter schĂŒtzen wollen.

Wir fordern:

  • Eine Politik der SolidaritĂ€t und Aufnahme statt einem EU-Migrationspakt, der auf Abschottung und Abschiebungen setzt!

  • Evakuierung der Lager auf den griechischen Inseln und aller anderen Lager an den europĂ€ischen Außengrenzen!

  • Umsetzung kommunaler Aufnahmebereitschaft!

  • Entkriminalisierung der Seenotrettung, Schluss mit der Blockade von Schiffen!

Hier gelangt ihr auf die direkte Webseite um noch mehr Informationen zu bekommen, wie ihr mitmachen könnt und euch an der bundesweiten Aktion beteiligen könnt.

Oktober 2020 – Coronazeiten

Im Oktober können wir nochmal zu zwei Veranstaltungen einladen. Die „Mittelmeermonologe“ in der Börse – veranstaltet gemeinsam mit den Falken – bringen die Fluchterlebnisse nĂ€her (http://www.wort-und-herzschlag.de). Das Kaleko-Quartett schenkt Wuppertal ein wunderschönes Benefiz-Konzert fĂŒr Sea Watch und Medical Volunteers International (https://www.kaleko-quartett.de).

Kurz bevor wieder Corona-bedingte EinschrĂ€nkungen notwendig werden, beteiligt sich die SeebrĂŒcke an einer Demo von Kein Mensch Ist Illegal fĂŒr die Aufnahme von FlĂŒchtlingen aus Griechenland und fĂŒr sichere Fluchtwege.